Orchideen

 

Wilde Orchideen sind in tropischen Regenwäldern zu finden, wo sie epiphytisch in Baumkronen von Wirtspflanzen wachsen, um mehr Licht zu bekommen. Sie haben dadurch Luftwurzeln und können so die hohe Luftfeuchtigkeit in jeder einzelner Wurzel speichern.

 

Orchideen Pflegehinweis:
Topf einmal die Woche in lauwarmes Wasser eintauchen und für etwa 5 bis 30 Minuten stehen lassen. Im Winter reicht auch alle 10 Tage. Wasser abtropfen lassen, bevor die Pflanze wieder in den Übertopf gestellt wird, so dass sie keine „nassen Füsse“ bekommt. Orchideen fühlen sich im vielen Licht sehr wohl, jedoch nicht in direkter Sonneneinstrahlung. Durchzug und kalte Luft sind zu vermeiden.

 

Tipps:
Nach der Blüte sollte man das gelb gewordene Stück des Stängels abschneiden, das saftig grün gebliebene kann zu neuen Seitentrieben führen. Wenn die Orchidee nur noch Blätter trägt auf einen schattigen Platz mit einer Temperatur unter +20 Grad stellen. Jetzt immer 2 Wochen mit dem Wasser aussetzen.

Nach einer Weile kann die Orchidee erneut aufblühen.